selbstgemachtes Kokosgranola

Folge uns

Granola passt immer – egal ob zum Frühstück in Kombination mit einer Smoothie-Bowl, als Snack für unterwegs oder mit ein bisschen Joghurt als Dessert. Unser selbstgemachtes Kokosgranola ist schnell zubereitet und super lecker. Unbedingt probieren!

Anleitung

  1. Die Nüsse und Chiasamen in einer Schüssel gut vermischen. Dann die restlichen trockenen Zutaten in die Schüssel geben und nochmals alles gut vermixen.
  2. Kokosöl, Kokosblütenzucker und kalorienfreien Honigsirup in einen Topf geben und die Masse bei schwacher Hitze langsam erhitzen bis sich alles aufgelöst hat!
  3. Die flüssige Mischung über die trockenen Zutaten geben und alles gut miteinander vermischen.
  4. Anschließend die Nuss-Kokosmischung auf einem Backblech verteilen – am besten ist es, wenn du es vorher mit Backpapier ausgelegt hast – und für ca. 10 Minuten bei 180°C backen.
  5. Das Granola gut abkühlen lassen und in kleine Stücke brechen.

Kleiner Tipp: das Kokosgranola hält sich gut ein paar Tage, wenn du es in einer luftdichten Box aufbewarst.

AN DIE TÖPFE, FERTIG, LOS!

Probier das Rezept noch heute und schicke uns deine Kreation über Facebook oder Instagram @bulkpowders_de #bulkbakes #bprecipes

Gastbeitrag von @healthyliciousvegan

Schlagwörter: , , , , ,

Verwandte Kategorien

Autor: Healthyliciousvegan